Für Personaler sichtbarer werden

Passend zum Beitrag über den Bewerbermarkt von morgen gibt es auf dem Karriere Blog der Baloise Group einen weitere spannenden Artikel. Es ist bekanntlich Fakt, dass Unternehmen online nach passenden Bewerbern suchen und deren Spuren im Netz überprüfen. Daher ist es wichtig, mit den richtigen Informationen online gefunden werden zu können. Denn, das Netz vergisst nichts! Im oben erwähnten Beitrag gibt Michèle Richner, Expertin für Online Employer Branding, wertvolle Tipps, wie man online Profile auf Plattformen wie Yasni, Xing und LinkedIn bei der Jobsuche richtig effektiv nutzen kann.

image

Bei der Jobsuche haben die virtuelle und die reale Welt nämlich gemeinsam, dass ein gut funktionierendes Netzwerk den Weg zum neuen Arbeitsplatz erleichtert. Entscheidend ist hier eine aktive und positive Selbstdarstellung der eigenen Person mitsamt Fähigkeiten, Stärken, Expertisen und Erfahrungen. Wichtig ist zum Beispiel auch, dass Daten in Bewerbungsunterlagen mit den Angaben im Netz übereinstimmen. Sonst könnte der Personaler stutzig werden. Authentische Informationen sind daher Voraussetzung, denn Lügen oder Übertreibungen können im Netz (in der Regel) leicht verifiziert werden und euch somit später schaden.

Doch wo sollte man sich am besten anmelden und welche Informationen gehören auf euer Profil oder Exposé? Wichtig ist natürlich, dass die Plattform auch über eine entsprechende Reichweite verfügt. Auch der tollste Lebenslauf nützt nichts, wenn er nur daheim in der Schublade liegt und ihn niemand sieht. Also achtet darauf, dass sich die Mühe auch lohnt. Für Reichweite und Sichtbarkeit ist bei Yasni mit weltweit über 50 Millionen Zugriffen im Monat auf jeden Fall gesorgt.

Hier noch eine kurze Zusammenfassung der Tipps von Frau Richner, die ihr hier in voller Länge nachlesen könnt:

  • Haltet euer Profil/Exposé stets aktuell und sorgt dafür, dass ihr bei Interesse auch vom Personaler kontaktiert werden könnt.
  • Loggt euch regelmäßig ein und zeigt eine angemessene Aktivität auf der Plattform. Kein Spam!
  • Gebt in eurem Profil/Exposé die passenden Stichwörter zu eurer Person an, um besser auffindbar zu sein.

Der letzte Tipp macht mir jetzt doch etwas Angst:

Achtet unbedingt auf die Vermeidung von Rechtschreibfehlern!

Ich hoffe, hier im Beitrag finden sich keine…und wenn doch, sorry!

Zwinkerndes Smiley

(Bildquelle: baloisejobs.com)

2 thoughts on “Für Personaler sichtbarer werden”

Kommentare sind geschlossen.