Yasnianer kämpfen gegen Wundstarrkrampf

Vor einigen Wochen hat Yasni eine wohltätige Aktion zugunsten der Aachener Engel unterstützt. Nun sind wir erneut aus der Mitte unserer Yasni-Nutzer um Unterstützung bei einem sozialen Projekt gebeten worden, auf welches wir hier gerne im Yasni Blog aufmerksam machen. Dr. Hans-Gerhard Ammon und Peter Graf von Roit bitten mit ihrer Ritterbruderschaft-Edeler Namen um Hilfe beim Kampf gegen den Wundstarrkrampf.

Viele Kinder sterben weltweit an dieser heimtückischen Krankheit, da keine oder nicht ausreichende Tetanusimpfstoffe bereitgestellt werden und Eltern
das Geld dafür nicht aufbringen können. Unter ritterbruderschaft-edelernamen.de finden Sie Informationen zu einem Spenden-Telefon, mit dem Sie das soziale Projekt unterstützen können. Die Organisatoren der Aktion versichern, dass durch jeden Anruf der Impfstoff und die Injektion sichergestellt werden. Ohne Verwaltungskosten. Die Impfungen werden durch persönliche Kontakte vor Ort ehrenamtlich durchgeführt.

Bei weiteren Fragen zur Spendenaktion empfehlen wir, direkt über das Exposé mit den beiden Organisatoren Kontakt aufzunehmen.

Zusätzliche Informationen finden Sie außerdem hier.

Technorati-Tags: ,,

One thought on “Yasnianer kämpfen gegen Wundstarrkrampf”

  1. Ich halte diesen Spendenaufruf für eine wichtige Sache.
    Wenn man bedenkt mit wie wenig Geld man ein Leben retten kann ; dann bin ich doppelt enttäuscht auf wie wenig Resonanz dieser Aufruf stört.
    Bei meiner Auktion für die Aachener Engel war es leider nicht anders.
    Sehr tarurig wie sich doch immer mehr die soziale Kälte breit macht.
    Dabei kann es doch so einfach sein : das Miteinander. Man muss es nur wollen !

Kommentare sind geschlossen.