Warum ich über Nacht plötzlich so beliebt wurde

Ist mir noch nicht so ganz klar, auf jeden Fall hatte es gravierende Auswirkungen auf mein Ranking. Von 76 Negativ-Smileys mit einem Mal auf 31 und im Gegenzug von VIP 2 auf VIP 5 abgerutscht . . .

. . . Darüber hatte ich ja letztes Jahr schon mal gesprochen, dass Negativ-Smileys doppelt bewertet werden. Offensichtlich sogar mehr als doppelt, nachdem der Algorithmus diese Woche geändert wurde und ich von meinem schon fast unlöslich verwurzeltem VIP 3 für einen Tag auf VIP 2 hochgerutscht war.

Doch dann machten mir Rühl & Co. ’nen Strich durch die Rechnung und nahmen mir einfach so gleich 40+ Negativ-Smileys weg. Potzblitz.

Einerseits war ich nahe dran, gegen Rühl auf die Barrikaden zu gehen, weil er mir doch glatt meinen Negativ-Bonus (Unwort des Jahres 2009 ?) weggenommen hatte und meine einsame und mühsam erarbeitete Spitzenposition in Gefahr war, andererseits fragte ich mich, welcher Spassvogel hier durch ein gerüttelt Mass an Negativbeurteilungen bei einigen anderen vielleicht etwas Spannung in dieses Negativ-Rennen bringen wollte.

Doch dann beschloss ich, mich wichtigeren Dingen des Lebens zu widmen, wie Maxi-Cosi und Quinny. Auch VIP. Very Important Products, und das Gerangel hier mit noch mehr Distanz zu betrachten . . .

. . . und plötzlich . . . als ich mein Profil mit der nötigen Distanz betrachtete . . . sah ich es plötzlich glasklar . . .

Meine Negativsmileys waren alle noch da . . . puh, Glück gehabt . . . die 31 sieht aber auch verdammt ähnlich aus wie die 81 . . . nur dass die Coder von yasni hier scheint’s noch ’n bisschen nachbessern müssen, damit der Vorhang ganz aufgeht.

Wiedow hat mal wiedow den Rahmen gesprengt . . .sowas wie wiedow war wiedowmal nich vorgesehen . . . apropos Vorsehung . . .

Wer werden die nächsten Gewinner eines Platin-, Gold- und Bleiprofils auf yasni sein ?

Wer die Frage beantwortet, erhält möglicherweise als Erste/r den Silberpreis, ’ne kostenlose Einladung zum yasni-Usertreff nach München und wird stilgerecht in einem wunderschönen Vierspänner herumkutschiert. Gesponsort von der yasnifrauenpower, deren Mitgliederinnen viele Blüten entlang des vorgesehenen Fahrtweges am Wegesrande verstreuen werden . . .

Bleibt nur die Frage . . . was war eigentlich am Freitag dem dreizehnten los, dass ich an einem Tag von ursprünglich 76 so schnell auf 81 und aktuell auf 82 hochgeschnellt bin ?

Ich weiss es, wissen Sie’s auch ? Die Antwort finden Sie in einem meiner Profillinks, der dann in einem anderen yasni-Profil nicht nur für einen zusätzlichen Link sondern gleich für einen wahren Gefühlsausbruch der halben yasni-Gemeinde sorgte . . . hehehe . . .

Oder googeln Sie . . . Das Kettensägen-Massaker zum Valentinstag auf yasni . . .

Das war’s mal wiedow, interessiert wahrscheinlich sowiedow wiedowmal keine/n . . .

Vorschau auf einen möglichen nächsten Blog: Der Papst auf yasni ? Oder warum Bekannte erst ausgestossen und dann wiedow aufgenommen werden . . .

58 thoughts on “Warum ich über Nacht plötzlich so beliebt wurde”

  1. Ich sah es kommen und schrieb am 11. Februar:

    Demnächst ist Yasni selbst dran.. Wartet mal ab, wenn mehrere Alt-User demnächst meinen; Nein Herr Rühl, so geht es nun wirklich nicht weiter, dann gehe ich zur Wettbewerb und nehme andere mit, auch wenn es dort keinen VIP Rank gibt.. Ich wäre gerne VIP ehm.. hier geblieben aber es geht mir dabei “nur” ums Prinzip… Tschüßoff..
    Mein Titelvorschlag: Yasni Aussteigerblog oder Ex- Yasnianer- Selbsthilfegruppe..

    http://blog.yasni.de/business/frische-frauen-power-durch-yasni/#comment-12149

    Liebe Grüsse

    Tedora

    PS: in meiner gestrigen Traum sah ich, dass ich nicht mehr VIP1 USA war und die Engel mich sanft vom Himmel hinunter begleitet haben. Sie sangen dabei halleluja und ich wurde danach wach..

  2. Mir drängt sich langsam der Verdacht auf,
    das Ganze ist ein riesiger PR Geck .

    ….wir schütteln mal Alles durcheinander….

    ….das Geschrei wird entsprechend groß sein….

    ….die Beschwerden werden gewaltige Staubwolken erzeugen…

    ….ich bin das beste Beispiel…..

    …..und schon ist der super Werbespot ohne jegliche Kosten gesendet

    !!!! klasse !!! super !!!

    Kölle alaaaf

  3. wie immer lieber Herr Wiedow

    bloss nicht das Thema treffen

    immer haarscharf daneben

    zum Regisseur wären sie nicht geeignet

    Kölle alaaaf

  4. Hallo Herr Wiedow,
    meinen Blogartikel nicht gelesen? Oder ein Fall für: „Juhuuu – in die Kerbe hau ich auch noch mal?“ *stöhn“ Wenn es einen wunden Punkt gibt, sei Dir sicher alle halten die Finger drauf:
    http://blog.yasni.de/business/narrische-tage-bei-yasni-oder-doch-freitag-der-13te/

    Hallo Anton,
    was ein PR-GECK ist? PR-Geck ist ein schönes Unwort gebildet im Zeitalter des bösen Intenets und dem noch böseren Verfall der deutschen Rechtschreibung und Sprache … verschmolzen aus den Wörtern „PR-Gag“ und „Geck“

    (Definition für geck:
    Der Lackaffe ist ein Geck, ein großmäuliger (junger) Mann mit einer kessen Lippe (Laffe), mit affektieren Manieren und oberflächlichen Gehabe. … irgendwo bei wikipedia nach zulesen – sicherlich *gg*)

    Aber egal unseren hausinternen Marketing-Gecks (sorry Jungs) würde sicher etwas besseres einfallen, als Fehlerherstellen, das kriegen wir auch ganz ohne PR hin ;-).

    Humor ist – wenn man trotzdem lacht.
    yasni – alaaaaaaaaaaaf.

    Liebe Grüße
    Ladyblue

  5. @ Hallo Herr Wiedow, meinen Blogartikel nicht gelesen?

    Klar, Frau Rühl, und ich hab‘ auch gerne ein um’s andere Mal heftig geschmunzelt, weil ich mir die Situation – so wie Sie sie so lebendig beschrieben hatten – auch gut vorstellen konnte.

    @ “Juhuuu – in die Kerbe hau ich auch noch mal?”

    Verstehe ich nich‘ . . . wer hat denn wo(mit) in welche Kerbe gehauen ?

    Herzlichen Gruss,
    Andreas Wiedow

  6. . . . Und schwupps, sieht man jetzt auch wiedow die richtige Anzahl Negativ-Smileys in meinem Profil . . . dankeschön . . . hehehe . . . ooooeeeps . . . *schmunzelgrins* . . .

    @ Sabotöre bei yasni, wer Hilft vip’t mich mal auf
    Ich kann helfen. Hängt von Ihrem Budget ab.

    @ Yasni Aussteigerblog
    Habe schon die ersten Rufe nach einer yasni-Negativ-Smiley-Pushgruppe gehört . . .

    . . . Aber egal, was die anstellen, die werden mich nich‘ einholen . . . hehehe . . .

  7. He,he,he … wahrlich ein Meister der Provokation dieser Herr Wiedow ;-)) In einem Satz 3 Yasniaktionen (Yasni Award, User Treffen in München und Powerfrauen) und deren Organisatoren zu reizen ist wahrlich hohe Kunst. 😉

    Fühle mich als Impulsgeber für das geplante 1. Yasni User-Treffen in München daher auch ein bisserl genötigt, hier kurz etwas zu vermerken.

    Lieber Hr. Wiedow!

    Ich bin wirklich dankbar, dass Sie auf Yasni sind. Es gibt meines Wissens niemanden (außer mir vielleicht) der nur annähernd so provoziert und polarisiert wie Sie. Für mich ein wahrer Genuss so etwas zu beobachten. Ihre Strategie legen Sie mit diesem Yasni Blog zu meinem Erstaunen ja nun auch völlig offen.
    Lassen Sie es mich bitte als Kind einer einfachen Arbeiterfamilie auch etwas proletarisch oder trivial formulieren: Sie möchten einfach nur jedem kräftig auf die Eier gehen, um so viele schlechte Bewertungen wie möglich zu bekommen. Bewertungen sind nun einmal Bewertungen und da Schlechte mehr zu zählen scheinen als Gute – aber Hallo – das ist es ;-))
    Sie haben das System eines funktionierenden „social networks“ vollkommen durchschaut. Es gibt wie bei jeder Gruppenbildung eine Hackreihe. Jeder hat seine Rolle in diesem kleinen Universum namens Yasni. Ihre scheint für mich klar definiert. Niemanden wirklich verletzen oder beleidigen (da könnte man ja möglicherweise vom Betreiber gesperrt werden) aber auch nicht zu freundlich sein um die Rolle des bad guys aufrecht zu erhalten. Toll! Wirklich! So haben Sie mit möglichst wenig Einsatz den größtmöglichen Erfolg und ein gutes Ranking.
    Ich kann mir jedoch ehrlich nicht vorstellen, dass man so auch Kunden gewinnen kann. Wie Sie dieses Delta schließen (wollen) ist mir ein Rätsel!
    Für mich gibt es hier daher nur zwei Lösungen: 1) Sie überzeugen, spätestens beim Anruf dann Ihre potentiellen Kunden von Ihrer Fachkompetenz und dass Sie ja eigentlich gar kein so übler Kerl sind, oder 2) Sie haben keine Kunden und sind wirklich so wie Sie sich auf Yasni darstellen … 😉
    Sehr gerne können Sie mir auf diesen Beitrag auch hier antworten (als alter Yasni Junky schaue ich immer wieder einmal beim Yasni Blog vorbei) oder eine Mail schreiben (office@1a-werbung.at), aber bitte rufen Sie mich nicht an. Ich fürchte sonst, ich könnte möglicherweise Ihrem Charme erliegen und Sie würden mich vielleicht davon überzeugen Ihr Kunde zu werden. Im Vertrauen, Ich kann mir im Moment keine außertourlichen Geschäfte leisten – läuft bei mir im Moment nicht so gut – Wirtschaftskrise – Sie verstehen … ;-))
    Mit freundlichen Grüßen und „champs da Diena“

    Jürgen Offenberger
    Werbefuzzy

  8. Ach ja – noch was!
    Ich werde Sie heute auch noch negativ bewerten!
    Nicht weil ich Sie unsympathisch finde, nein dieses Mal nicht deswegen, sondern weil ich Sie gerne bei Ihrem Plan unterstütze. Das ist ja das tolle bei Yasni. Mir kostet es einen Klick und Sie macht es anscheinend glücklich!
    Mit freundlichen Grüßen aus dem derzeit ziemlich verschneiten Amstetten 😉

    Jürgen Offenberger

  9. @ Ich werde Sie heute auch noch negativ bewerten!
    Dafür ‚liebe ich Sie‘ . . . hehehe . . . dankeschön !

    @ Wie Sie dieses Delta schließen (wollen) ist mir ein Rätsel!
    Das wird es auch bleiben, solange Sie Xing für den heiligen Gral halten . . . ein Angebot, Ihre Grenzen zu erweitern, hatte ich Ihnen ja gemacht. Kostenlos.

    Das ‚kostenlos‘ is‘ weggefallen.

    Have fun, Werbefuzzy . . .

    Apropos ‚Werbefuzzy‘ . . . kennen Sie schon den Fuzzymat ?

  10. Sehr geehrter Hr. Wiedow!

    Ich bedanke mich für das Doppelherz!
    Das war doch einmal eine schöne Geste: Für eine Negativbewertung ein Doppelherz zu vergeben.
    Ich befürchte nur, dies geschah nicht auf Grund einer tiefen Zuneigung 😉 Egal, auch hier heisst es wieder: das Ergebnis zählt 😉

    Zu Ihrer Frage betreffend „Fuzzymat“ muss ich leider verneinen – kenne ich nicht. Zumindest diese Bezeichnung ist mir gänzlich unbekannt. Klären Sie mich bitte auf!

    Mit freundlichen Grüßen

    Jürgen Offenberger
    Reklamemeister

  11. @ Für eine Negativbewertung ein Doppelherz zu vergeben.

    Ach, das hatten Sie vorher schon, is‘ mein virtuelles ‚Lächeln‘ mit dem ich – soweit ich dazu komme – in Vorleistung gehe. Wie das Goodrating auf ecademy. Damit vergebe ich mir nix.

    @ “Fuzzymat” – Klären Sie mich bitte auf!

    Alles – und gerade für Werber essentielle Dinge – gebe ich auch nicht einfach so preis . . .

    Have fun,
    Andreas Wiedow

    Ach ja . . . und was Ihre beiden Statements andernorts angeht . . .

    Der gute Mann hat zwar alle Beiträge in seinem Profil gelöscht, dafür aber einen eigenen Yasni-Blog eröffnet ;-))

    . . . Schauen Sie einfach mal hier:

    http://blog.yasni.de/category/kolumne/ergo-wiedow-kolumne-2/

    . . . Und fragen sich anschliessend, ob ich wirklich in der Lage war, auf yasni und in yasni’s eigenem Blog selbst einen Blog zu eröffnen, oder ob da nicht möglicherweise jemand Bestimmtes mitmischen musste ?

    Am Ende werden Sie möglicherweise zur Auffassung kommen, dass sowohl Ihre eine wie auch Ihre andere Aussage ‚gleich richtig‘ sind.

    Zum Check schauen Sie einfach mal auf die Seiten 10 und 11 in meinem Profil. Dort befindet sich derzeit die ‚Müllhalde‘.

  12. Mit einer von mir aus aktuellen Anlass entwickelte Software, zur Ermittlung der Absender „ich mag dich nicht“ konnten ALLE 33 Absender ausfindig gemacht werden.

    Die Software hat den Namen: BACK TRACE IP OVER JUMPING

    Die Software wurde von mir in PERAL geschrieben und läuft ab PHP3 problemlos. Das Spript ist nur wenige hundert KB groß. Mit dieser Software kann jeder Absender von negativ Smily ermittelt werden. Auch das Problem Firewall und dynamischer IP-Adresse wurde von mir gelöst.

    Vergleichbare Software benutzen Geheimdienste und andere bekannte Sicherheitsdienste. Haben Sie bitte Verständnis dafür, das ich diese Software bis auf weiteres nicht weitergebe.

    Schreibe schon seit vielen Jahren Software. Meine Aktivitäten im Softwarebereich waren nicht nur im medizinischen Bereich (siehe hierzu unter meinen relevanten Begriffen) sondern habe u.A. in den 70er ein Schachprogramm mit einem Assembler/Compiler geschrieben.

    Dieter Schirm

    1. Cool, das es noch Menschen gibt, die Assembler können, habe ich zig Jahre selber programmiert, aber vor allem im Großrechnerbereich.

  13. Ne Herr Wiedow,

    für diesen Betrag schreibe ich ggf. 3 Zeilen PEARL (4.5)

    Nicht die Länge ist entscheidend sondern was unter raus kommt

    und da wird mir wirklich angst und bange, oh oh

    Dieter Schirm

  14. @ und da wird mir wirklich angst und bange, oh oh

    Na, dann halten Sie auf jeden Fall ein Tässchen Beruhigungstee oder Ayurvedischen Balsam in Reichweite . . . hilft bei Allem . . . hehehe . . .

  15. wieder daneben, wie immer lieber Wiedow,

    die ANDEREN (sie wissen bestimmt wen ich meine) brauchen jetzt ein ganzes Teelager

    Hallo ihr Software Junkies: die CHMOD (UNIX) Einstellung müssen natürlich auch verändert werden. Über Remote ist doch klar, aber mehr verrate ich wirklich nicht

    Dieter Schirm

    Dieter Schirm

  16. man könnte ein bisschen auf die Idee kommen, dass der Starter dieses Blogs zu wenig arbeit hat und die ganze Sache hier zu ernst nimmt.

    Herr Wiedow, was bringts ob Sie nun auf Platz 5 oder auf Platz 1 sind? Sie sind und bleiben einfach ein kleines Licht 😉

    In diesem Sinne
    Gabi Herstel

  17. Oh, sorry das Programm ist natürlich nicht in PERAL sondern in PEARL geschrieben.

    Für meine PEARL Programme setze ich gerne vor dem ersten Lauf der Software einen Syntax-Checker ein. Nur leider nicht in dem Texten oben.

    Mein e-Mail Postfach quillt mit der Frage über, welches Port ich denn benutze. Auch diese Information möchte bis auf weiteres nicht veröffentlichen.

    Dieter Schirm

  18. Ich kann mit Freude verkünden, dass unser IT-Team nun einen „BACK TRACE IP OVER JUMPING Detection Penalty System“ fertig gestellt hat. Dieses erkennt den von Hr. Schirm entwickelten Tracer (der ja offenbar die von unserem System nicht gespeicherten IPs rematerialisiert und unter Ausnutzung quantenmechanischer Seiteneffekte einen Nanosekunden-Zeitrücksprung erlaubt) und setzt den VIP-Rang des einsetzenden Nutzers (der natürlich auch ohne Login erkannt wird, was durch geschickte Umgehung der Müllkübel-Spungkraftkonstante geschieht) automatisch um exakt PI/e x aktuelle Unixzeit Zähler zurück.

  19. Sorry, wenn ich mich einmische, aber ich meine, ab Warp 4 wird der Einfluß des Unwahrscheinlichkeitsdrives zu hoch um mit einem heute üblichen Computer berechnet zu werden…. würde man allerdings den Zeitsprungfaktor parallel um etwa 142569974,65µ erhöhen, könnte man dieses technische Manko umgehen…
    Ich bin dran 😉
    Lieben Gruß und Helau!
    Kirsten

  20. @ 142569974,65µ erhöhen

    Jetzt bin ich baff. Das is‘ die gleiche Konstante, mit der Sie den Einfluss von Erdnussbutter auf die Erdrotation berechnen können.

    Glauben Sie an Zufälle ?

  21. Schade das sich Einstein nicht mehr zur der „Müllkübelepungkraftkonstante“ äußern kann.

    Diese Konstante suche er zeitlebens und nun ist sie endlich definiert. YASNI ist nun schneller als das Licht. Ein Novum im Weltall.

    Hoffentlich spring diese Energie auch auf Eure Server über. Schließt alle Ports und heizt Eure Firewall mit dem Feuer der Hölle, damit der Dieter Schirm nicht mehr die Miesmacher in Euren Servern ausfindig machen kann.

    Eins sei dem YASNI-Team hier mit versichert, ich schlage Euch alle vom YASNI-Team hier mit zu den Rittern des www.

    Kölle Alaaaf… sching bumm

    Euer Dieter Schirm
    heute mal wieder
    als Märchenerzähler

  22. Zufälle? Niemals!
    Zufälle sind Antworten auf Fragen, die wir nur noch nicht gestellt haben…
    Aber wir kommen vom Thema ab… na ja, was solls,..
    … ohne Spaß kein fun!
    Alaaf!

  23. Lieber Dieter – nix für ungut, aber das klingt für mich schon ein bisschen wie: “Ich habe das Perpetomobile erfunden – das Wunder schlechthin – zeige es euch aber nicht – *leckerpatzi ;-)) – schon ein bisserl kindisch oder?!”

    1) Du hast was entwickelt wo ich den Nutzen auch ein bisserl in Frage stelle, weil mir das z.B. völlig wurscht wäre wer mich anonym schlecht bewertet.

    2) Hältst du mit Informationen hinterm Berg die deine Behauptungen auch belegen könnten – zugegeben nicht von mir belegt werden können, weil ich die Hälfte davon sowieso nicht verstehe – dazu habe ich meine Spezialisten 😉

    3) Frage ich dich ehrlich, ob dein tolles System nicht ein bisschen off-topic ist? Hier geht es um die Beliebtheit des Herrn Wiedow und nicht um die Werbung für dein ach so geheimes Projekt.

    4) Fürchte ich auch dass Hr. Wiedow dies nicht im geringsten interessiert und er sich nur darüber amüsiert weil du wegen deiner vielen aktuellen Negativbewertungen so auf 180 bist 😉

    5) Und nein, ich erkläre mich nicht mit Hrn. Wiedow solidarisch, aber auch nicht mit irgendjemand anderem der mich bei einem Thema nicht durch vernünftige Argumentation zu einem erheblichen Teil von seiner Meinung überzeugen kann.

    6) Sage ich dir auch ohne dieses Geheimprogrammm (sofern es wirklich existiert), dass dich Hr. Wiedow mit Sicherheit negativ bewertet hat, warum auch nicht wenn er dich nicht mag. Heisst ja auch: Mag ich nicht.

    7) Brauchst du mich nicht “hacken” (ich hoff das schreibt man so richtig *ggg) ich sage dir gerne wen ich negativ bewertet habe: Derzeit ganze 2 = Neben Hrn. Wiedow auch Siegrid Ebert (die ich auch wieder aus meinem Profil gelöscht habe).

    8) Bin ich versucht, dir auch eine Negativbewertung zu geben, denn du machst es mir mit deinem “jetzt trete ich aus” oder “nein lieber doch nicht” und deinen Schimpftiraden gegenüber Yasni nicht wirklich leicht dich trotzdem noch gern zu haben.
    Ich habe bisher noch keinen Cent bei Yasni bezahlt und damit auch eigentlich NULL Reklamationsberechtigung – aber möglicherweise git es da in Germany andere Gesetzgebungen;-))

    Sorry für meine offenen Worte! Hoffe auch nicht verletzend gewesen zu sein. Möchte niemanden wirklich weh tun. Bin halt jemand der einfach mal sagt was er sich denkt und finde es weiter auch absolut kindisch hier irgendwelche Gruppierungen für oder gegen jemanden zusammen zu rotten. Das scheint nämlich auch eine echte “Krankheit” auf Yasni zu sein, was mir so von rundherum zugetragen wird.

    Natürlich habe ich auch ein paar die ich wirklich gut leiden kann auf Yasni und wir machen uns auch gerne mal über jemanden anderen lustig. Aber immer unter zwei Voraussetzungen 1) Nur dann wenn wir das Gefühl haben der hält das auch aus und sieht das mit einem weinenden und einem lachenden Auge (ähnlich einer Karrikatur) und 2) passiert das nur öffentlich, dss der veräppelte auch jederzeit die Möglichkeit darauf zu reagieren hat – sofern Er / Sie auch Lust dazu hat. Meistens nehmen wir uns aber selbst auf die Schippe – d.h. wer uns böse ist sollte sich mal selbst hiterfragen ob er nicht zum Lachen in den Keller geht ;-)))

    Tja das war es schon wieder. Habe auch schon wieder mehr geschrieben als ich eigentlich wollte ;-))
    Freue mich schon auf Eure Reaktionen!
    Herzliche Grüße aus Amstetten

    Jürgen

    PS: Ich habe übrigens noch keinen einzigen Negativsmiley und ich denke das wird sich jetzt sehr bald ändern. Aber ein heißer Tipp: Schreibt mir was Ihr vom österreichischen Fußball haltet das schmerzt mich bei weitem mehr (und ich hasse Fußball ;-)))))))

  24. @Mein Beitrag ist jetzt 2 x drinnen und für einige gar nicht sichtbar

    Na so ein Mist – da haben wir doch glatt nen für uns recht positiven Kommentar zensiert (schöne Grüße an alle, die immer noch denken, wir haben die Zeit zum manuellen Zensieren) 😉

    Herr Offenberger: lange Kommentare und Kommentare mit vielen Links legt unser Blog-Spamfilter in die „Prüfschleife“. Die schauen wir nur ca. 1x täglich durch. Sorry.

    Und vielen Dank für die sehr aufmunternden Worte. Wobei wir denken, dass unsere User durchaus etwas in yasni investieren: Zeit! Und dafür wollen wir natürlich auch eine möglichst gute Plattform bieten. Wir arbeiten weiter dran!

  25. Lieber Jürgen,

    …..ihr Satire ist köstlich!
    ….Wir freuen uns auf mehr davon!

    der ADMIN von YASNI hat mich gleich verstanden

    nur Du nicht lieber Jürgen

    Gehst zum Lachen in den Keller?

    und wer ist nun auf 180 ?

    Es ist mir eine riesige Freude besonders Dich reingelegt zu haben.

    Du schreibst recht gut, bist auch rhetorisch gut drauf, aber zwischen den Zeilen kannst Du nicht lesen. Da fehlt Dir was.

    Ich habe mich über Deinen o.a. Beitrag köstlich amüsiert. Das ich Dir einen solch langen Beitrag wehrt bin, dies auch noch um Mitternacht, ehrt mich doch sehr.

    Nun lieber Jürgen Du schreibst gerne Klartext ich gerne aber auch. Deine Ausdrucksweise ist für mich äußerst primitiv und ständig verwendest Du Ausdrücke weit unter der Gürtellinie.
    Das ist nicht so mein Ding.

    Da ist Herr Wiedow mir direkt sympathisch er schreibt mit sehr spitzer Feder aber niemals unter der Gürtellinie.

    Dieter Schirm

  26. P.S.
    Man braucht nur eine authentisch Kolumne zu schreiben und schon ist die schönste Story geboren. Ein schönes Beispiel wie wir doch über die Medien beeinflussbar sind unsere Wahrnehmungen und Einschätzungen
    verzerrt werden.

  27. @Dieter: Zitate

    … „Du schreibst recht gut, bist auch rhetorisch gut drauf,“

    … „Deine Ausdrucksweise ist für mich äußerst primitiv und ständig verwendest Du Ausdrücke weit unter der Gürtellinie.Das ist nicht so mein Ding.“

    Und beides in einem einzigen Beitrag 😉 Mann entscheide dich doch bitte ;-)))))

    Was meinst du mit Ausdrücken unter der Gürtellinie?
    Etwa so etwas wie: Penis, Eier, Scham, Vagina, Kniescheibe, Zehenspitzen …? So weit es mich angeht sind das alles tatsächlich existente Körperteile und nichts anrüchiges. Sich darüber auszuschweigen und den Mann von Welt zu spielen ist möglicherweise auch Generationsbedingt begründet, obwohl die wilden 70er doch sicherlich auch in deinem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben. Oder täusche ich mich da etwa? ;-))

    Wenn du meine Ausdrucksweise zeitweise als primitiv ansiehst, gratuliere ich dir zu deiner Auffassungsgabe. Sofern du dabei so etwas wie eine urwüchsige, elementare und einfach verständliche Schreibweise verstehst gebe ich dir zu 100 % recht und fasse das auch als Kompliment auf. Alles andere was das Wort primitiv noch bedeuten könnte würde ich dann doch schon als Beleidigung auffassen und ich glaube nicht dass du mich beleidigen möchtest ;-))
    Wenn ja? Dann lass uns Spaß haben und sorgen wir doch für etwas Entertainment für die anderen Yasni User … ;-)))) Vielleicht bekommen wir dann auch einen eigenen Blog auf Yasni 😉

  28. Lieber Jürgen,

    das Aufzählen von Körperteilen, da gebe ich Dir recht, ist nichts anrüchiges. Im Kontext sieht die Sache schon anders aus lieber Jürgen.

    Hier ein Beispiel: Beitrag von Dir am 16.02.2009

    ….Sie möchten einfach nur jedem kräftig auf die Eier gehen, um so viele schlechte Bewertungen wie möglich zu bekommen…

    toll, oder?

    Wenn wir eine Bühne betreten und damit in der Öffentlichkeit stehen und dann noch kräftig kritisiert, polarisiert und Positionen beziehen,
    dann muß man aber auch sachliche Kritik bzw. Gegenargumente einstecken können, bzw. das Echo in vergleichbarer Dialektik akzeptieren.

    Diese Anmerkung ist von mir an die große Runde gerichtet.

    Persönlich werde ich weiterhin, da kann mich auch keiner zurückhalten, wenn mir etwas nicht gefällt, hierzu Stellung zu nehmen.

    Lieber Jürgen nun zu Deinem Kommentar vom 20.2.09.
    Auf das eigentliche Thema über mein Programm, was natürlich nur eine Satire war, bist Du nicht eingegangen. Ja wir Techniker habe da schon einen anderen Humor. Dies ist eine wertfreie Äußerung.

    In der Ankündigung, das ich ein spezielles Programm geschrieben habe, lag eine Botschaft und die kam an, mit einer Resonanz mir der ich in diesem Umfang nicht gerechnet habe.

    Jeder von uns hat so sein Kopfkino…
    und überall läuft ein anderer Film…
    das macht doch die Sache spannend…oder?

    Dieter Schirm

  29. … ich find sie (die Geschichte) langsam dämlich und wenig prickelnd! AUFHÖREN und übergehen zu mehr Gelassenheit fände ich prima! *Sorry, wenn ich mich einmische* LG Gudrun

  30. Lieber Dieter!

    Unfassbar dass gerade du diesen Text zitierst zu dem du mir noch per Privater Nachricht gratuliert und ihn sogar „genial formuliert“ genannt hast, weil du dachtest ich greife Hrn. Wiedow an um mich mit dir solidarisch zu zeigen! ;-)))
    Und zum Kontext: Warst nicht du der, der darin auch geschrieben hat, dass sogar Marcel Reich Ranicki beim Lesen meines Textes (den du jetzt zitiert hast) einen „Orgasmus“ bekommen hätte? ;-)) – zum wiehern ;-)))
    Du wirst zwar möglicherweise den einen oder anderen verbalen Ausrutscher (wie du sie nennst) noch von mir finden wenn du auf Yasni weitersuchst, aber wenigstens bleibe ich mir selbst und meiner Linie als Underdog treu und habe so weit ich weiß niemanden damit verletzt, eher im Gegenteil … ;-)) Den weiteren Text deiner Nachricht erspare ich uns jetzt. Appelliere aber an deine Vernunft, wenn du wieder einen meiner Texte gegen mich verwenden möchtest, vielleicht etwas überlegter vorzugehen ;-))) Ich gebe dir auch das Feld hier frei und werde auf dein nächstes Statement hier nicht mehr eingehen. Ein Dialog, nur zwischen uns beiden hat aus meiner Sicht in diesem Blog nichts verloren. Wir können uns aber gerne per PN oder auch auf meinem oder deinem Profil weiter „streicheln“ ;-)))

  31. @ … ich find sie (die Geschichte) langsam dämlich und wenig prickelnd!

    Aber Frau Ganter, es ist doch die närrische Zeit, da passt doch die Geschichte . . .

    Das Kettensägen-Massaker zum Valentinstag auf yasni

    . . . Ganz gut, oder ? Oder habe ich da was falsch verstanden ?

    @ Juergen Offenberger / Dieter Schirm . . .

    Gute Ansätze, weiter üben. Noch reicht’s nicht für ’ne prozentuale Beteiligung an meinen Blog-Tantiemen . . . hehehe . . .

    Herr Offenberger, haben Sie sich die Domain 1B-Werbung.at auch gesichert ?

  32. Da habe ich eine Idee….

    zwischen Jürgen Offenberger und Dieter Schirm ist ja ein Boxkampf während des Events in München geplant.

    Nun schlage ich vor, das wir beide mit laufenden Kettensägen die Bühne betreten und Hans Ische spielt dazu das Lied vom Borken-Käfer-Blus.

    das wäre es doch?

    Kölle alaaaf

    Dieter Schirm

  33. @Herr Offenberger, haben Sie sich die Domain 1B-Werbung.at auch gesichert?

    Ach Hr. Wiedow, sie sind doch viel zu intelligent als dass sie wirklich versuchen mich auf meinem Terrain, oder über mein Unternehmen aufzugabeln 😉 Ich werde mich im Gegensatz dazu auch hüten Sie über Ihre Telefonseelsorge aufzuziehen. 😉 Außerdem glauben Sie doch auch nicht ernsthaft, dass dieses Freizeitgeplänkel in irgendeiner Form mein daily business tangiert. Ich bin hier weil ich Spaß haben möchte und um mich zwischen zwei anspruchsvollen Projektarbeiten wieder etwas zu entspannen. Wenn ich vorhätte neben Xing auch noch andere Business-Plattformen nutzen, dann würde ich wahrscheinlich zu ecademy tendieren. Nur ist mir das ganze drumherum dort zu aufwendig und undurchsichtig. Dort sind mir vermutlich auch zu viele Pomelozutzler & Leasing-BMW Fahrer mit gekauften ukrainischen Guru-Diplomen unterwegs … 😉

  34. @ Dort sind mir vermutlich auch zu viele Pomelozutzler & Leasing-BMW Fahrer mit gekauften ukrainischen Guru-Diplomen unterwegs …

    Hab’s kapiert, einer mehr käme dann gar nicht so zur Geltung.

  35. So, jetz‘ hab‘ ich Sie durchschaut, dieser Blog wird jetzt geschlossen, weil mir in der Zwischenzeit zwei Negativ-Smileys verlustig gegangen sind . . .

    . . . Sie wollen mir doch wohl nich‘ meine Spitzenposition streitig machen, oder ?

    Ich bin gut beSchirmt . . . hehehe . . .

  36. Bitte,bitte nicht! Zu dem anderen Beitrag sind ja keine Kommentare erwünscht. Wie soll ich mich denn ohne diesen Blog weiterhin so köstlich mit Ihnen amüsieren? Sie wissen doch, anrufen geht nicht, weil ich ein Mähähähädchen bin ;-). Nein, Dank Ihnen nun eine Yasni-Diva! Freue mich riesig, das war ich noch nie!
    Herzlichst, Jette

  37. Stop, stop, hier wird nix geschlossen

    Als VIP 2, was die Heulis betrifft,
    darf ich mir das doch wünschen

    Macht doch erst jetzt richtig Spass

    @ A. Wiedow
    Ich bin gut beSchirmt . . . hehehe . .

    Danke für die Ehre, war mir dieser gar nicht so bewußt

    @Jüregen

    … hüten Sie über Ihre Telefonseelsorge aufzuziehen

    könnte mir in zwischen vorstellen, das so machen
    eine solche brauchen könnte… ich nicht

    Dieter Schirm
    Kölle alaaaf

  38. @ Zu dem anderen Beitrag sind ja keine Kommentare erwünscht.

    Und das haben Sie nicht drauf, gell ? Einen . . . Keinen Kommentar . . . zu schreiben . . .

    Fühl‘ ich mich doch glatt an die Odyssee erinnert in der Niemand dem Zyklopen das Auge ausgestossen hatte.

    . . . Schöne Diva geben Sie hier ab . . .

    @ Stop, stop, hier wird nix geschlossen

    O.k., dann wird halt nix auch noch geschlossen. Damit hätten wir also geschlossen . . .

    Diesen Blog
    Nix (was auch immer das is‘, gibt’s das auch als Probierpackung ?)

    Und alle, die hier kommentiert haben, befinden sich in einer geschlossenen Gesellschaft, in die Niemand rein kommt.

  39. Manno Herr Wiedow,

    Sie sind ja noch schlimmer, als wir Mädchen. Sagen „Nein“ und meinen „Ja“?! Das ist unser Part! 😉 Finde ich unheimlich verwirrend, wenn sich ein Mann benimmt wie ein Mädchen. Wie soll ich so jemanden denn behandeln? Wie einen Mann oder ein Mädchen? Der Unterschied ist schließlich gewaltig und ich bin mir sicher, dass mir hier 95% der Männer Recht geben werden.

    Ach Quatsch Odyssee….. ich hab keinen Bock auf Augen ausstechen. Hätte mich mit Ihnen sehr gern, sehr angeregt zum Thema gestritten. Aber das macht keinen Spaß, wenn man einen „Gegner“ hat, der einerseits ernst genommen und mit all seinen wichtigen Geschäften und seiner kostbaren Zeit respektiert werden möchte, und andererseits meint, dass man bzw. ICH es nicht „drauf“ hätte, diesen Wunsch zu ignorieren.
    Ich habe, so denke ich, `ne ganze Menge drauf und vor allem Professionalität! Ich kann den Wunsch meines Gegenübers gut respektieren, weil es Teil meiner Berufung UND guten Erziehung ist.
    Schlechter sind da Menschen dran, die wegen ihres Jobs, schon mal ethisch-moralische Werte verdrängen und/oder vergessen müssen, um die notwendigen Taler für Frühstüchsbrötchen, Pomelos und andere Lebensnotwendigkeiten oder -annehmlichkeiten zu verdienen.
    Irgendwie prostituieren wir uns ja immer, der eine mehr, der andere weniger……
    Verkäufer, deren Existenz von bestimmten Umsatzvorgaben abhängt, haben mein besonderes Mitgefühl, weil sie sich DAS so gar nicht mehr leisten können.
    Und wenn nach der großen Wirtschaftskrise so gar nichts mehr übrig bleibt, sind diese eifrigen Menschen,die vor lauter Geschäftigkeit keine Zeit für die emotionalen „Nebensächlichkeiten“ haben, dann nur noch lebende Hüllen?
    Nun gut, ich merke, in eine Richtung ab zu driften, die von Ihnen als polemisch und infantil bewertet werden wird. Vielleicht ist das auch so, macht auch nicht`s.

    Herzlichst, Ihre verwirrte Diva Jette

  40. nette zahlenspielereien – aber ich waere ja schon ein wenig gluecklich darueber wenigstens 100 X „credible“ und 100 X „important“ zu scheinen. denn ob ich das wirklich bin sagen mir meine bank, meine famlie und meine freunde – sicher nicht yasni 🙂

  41. @ denn ob ich das wirklich bin sagen mir meine bank, meine famlie und meine freunde

    Angenommen, die haben das gesagt . . . was dann ?

    Zufrieden zurücklehnen und einfach . . . zufrieden sein oder . . . ein neues Ziel definieren ?

  42. @Angenommen, die haben das gesagt . . . was dann ?

    Was soll so eine Frage Andreas? Dann… fragt man andere und lässt alles nochmal neutral bestätigen bwz. vom Volk beglaubigen… Sonst könnte man ja Befangenheit unterstellen, oder?

  43. Neuer Trend: Rette die Gerechtigkeit im Internet!

    Gerade auf Internet Portalen mit Bewertung herrscht neuerdings seit mehreren Monaten Bürgerhektik, mal sportlich und öffentlich wie kürzlich ins Leben gerufene Yasni Frauen Power oder Yasni Club auf Ecademy, oder weniger sportlich als undefinierbare Bewegungen durch homoöphatisch dosierten Informationen nach außen zu erkennen sind.

    Manche Personen scheinen sich, mit solchen wichtigen Dingen ausführlicher zu beschäftigen. Sie grübeln gründlich darüber und stellen danach erschrocken fest, dass XY höhere Bewertungen hat als YZ und ich? Skandal bei Rosi? Nein, Skandal bei Yasni!:-)

    Das ist natürlich etwas, was einen echten Freizeit-Demokraten sofort anspricht, und erstmal leise, später lauter ankündigen lässt; Nein, das darf in demokratischen Gesellschaftssystemen nicht mal bei online Spielen vorkommen, da die meisten Bürger privat die Meinung vertreten ca. 1% Nano, laut Statistik die man im Eigenauftrag persönlich und neutral errechnet ): „Wir sind alle gleich, keiner stellt sich über uns, nicht mal im Internet Ranking“

    Was bedeutet so ein Rankingsystem eigentlich, dass mancher selbsternannter und selbstgerechter Surfer ständig und ungefragt für dessen Abschaffung plädiert?

    Wofür gibt es dann Wettkämpfe, ob im Sport, in der Schule etc, die die meisten von uns zeitweise oder beruflich mit Freude organisieren und daran teilnehmen?

    Gesang- Tanzwettbewerb, Talentwettbewerb in besonderen Bereichen sehen im Vorfeld immer nur eine Nr.1 vor, oder? Soll man jetzt jeder Nr.1 unterstellen, dass er/sie im Falle einer Zuteilung so eines Ranges, anderen Personen eigentlich nur die Zunge zeigen bwz. sich über sie auch menschlich erhöhen will?

    Ich mache es kurz. Wie man durchaus rauslesen kann, will ich natürlich zum wiederholten Male das aktuelle Yasni VIP Gerangel ansprechen um endlich zu verstehen. Ich bin selbst eine aktive Userin des Portals und stehe immer öfters mit offenem Mund da, wenn neue Entwicklungen sich der Yasni Öffentlichkeit als Last News präsentieren.

    – Wie fangen solche erst harmlosen und mit einem Lächerln versehenen Aktivitäten an, bevor sie todernste Formen annehmen?

    Erst wird von Wenigen subjektiv schlüssig begründet, wieso man sich eigentlich aus der Bürgersicht übermäßig engagiert, um XY von seinem eigentlichen deplatzierten. VIP Rank abzusetzen. Der Startschuss ist gefallen, man darf als Zuschauer die spannende Aktion auch ohne Einladung mitverfolgen. Die Aktion zeigt für die aktivsten Aktionisten schnelle und befriedigende Erfolge, der falscher VIP wird mit Konsequenzen konfrontiert und darf sich stufenweise auf Platz 5 (Stand: Feb.2009) begeben.. Alle sind glücklich und zufrieden, die Rettungsaktion für die Bürger nahe Gerechtigkeit ist gelungen. Vorhang fällt? Nein;-)

    Die Aktion hat inzwischen eine Eigendynamik entwickelt und wird aus Gewohnheit (inzwischen Sucht?) weiter geführt. Wohin geht die Reise jetzt? Welche Begründungen sind diesmal die treibenden Kräfte? Diese Fragen bleiben natürlich unbeantwortet, da dafür die Zeit fehlt. :-))

    Wenn wir streng logisch nach der Prämisse analysieren, kann es nur in Kannibalismus enden *schreck.* Eine selbsternannter und/oder von Bürgern bestellte „Gerechtigkeit bringende Person“ wird durch gemeinsame Aktivitäten gegen einen „ungeeigneten VIP mit menschlichen Eigenschaften, die zu wünschen übrig lassen“ hochkatapultiert. Niemand merkt mehr, dass die Aktion längst mit Erfolg gekrönt ist und bleibt weiter aktiv dabei. Alle regen sich auf, wenn der neuer VIP Rank Kandidat auf seiner Reise zur höchsten Rank mitten auf der Reise selbst von anderen Bürgern als ungeeignet bwz. deplatziert gesehen wird. Eine spontane Rettungsaktion neuer Qualität wird ins Leben gerufen, und alle stellen erstmal die eigentliche Grundbewegung vorläufig zur Seite und wollen den dafür ausgesuchten symbolischen Retter gegen ehem. ungeeigneten VIP1 solidarisch umarmen.

    Ich frage:

    Worum geht es jetzt eigentlich?

    Kreislauf?

    Edler Retter wird nach vollendeter, aber aus privatem Spass weitergeführten Aktion für die Gerechtigkeit mit dem selben Schicksal konfrontiert wie der, der abgesetzt wurde.

    Wann wird ein VIP abgesetzt und wann verdrängt?
    Wann sind viele Negativ-Bewertungen bestätigende Referenzen und wann unfaire Sabotagen?

    Mutiert der Retter irgendwann selbst zur einer neuen Person mit zu wünschen lassenden Eigenschaften, die einen neuen Gerechtigkeitswiederhersteller mit Gleichgesinnten zur Aktion einladet, ausgelöst  nur durch sein Dasein als VIP mit höherem Rank?

    Hoffentlich wird spätestens jetzt klar, dass das eine völlig normale Entwicklung ist, wenn Personen sich aus der Masse abheben. Ob angenehm oder unangenehm, die gerechten Bürger finden immer einen Grund sich dagegen zu engagieren, um eine alte Menschheitsillusion wahr zu machen, dass alle gleich seien, trotz des Wissens, dass nicht mal auf dem Gipfel der Zugspitze Platz für alle aus Garmisch wären.

    Fazit: Am meisten wird der Fliegende gehasst- Nietzsche

    In diesem Sinne, liebe Grüße und viel Spass mit dem neuen IN Online Spiel von Yasni für Erwachsene.

    Tedora

  44. Zum Glück hängt yasni nicht ab von den Tagesbefindlichkeiten von Tagesusern, damit meine ich die, die irgendwie kein reales Leben mehr zu haben scheinen(?)

    Lasst mir den Herrn Rühl in Ruh! *lach*
    Die Zeit der Leibeigenen ist vorbei.

    Auf zu neuen Zielen…*yeah*
    Es macht nicht wirklich Spaß die Blogs zu lesen. Entweder treffe ich auf immer dieselnben, auf Lobhudler, oder Miesepeter…oder eben auf fragmentierte Aussagen, wo ich einfach nicht weiß:
    „WAS will dieser User mir, einem andren User, eigentlich sagen, vermitteln??“
    *schüttel*

    Ich sehe langsam so was nur noch als große Werberei…
    Mehr ned.

    Und nun kommt: „Wer nötigt sie denn Frau Schulzke, hier zu sein? Das zu lesen?“
    Nun, ich bin yasniuserin und habe das Recht zu sagen:
    Weg mit dem Müll!;O)

    In diesem Sinne..viel Spaß weiter
    schönen Tach auch
    die Spaßbremse
    *kicher*

Kommentare sind geschlossen.