Raus aus dem Container, rein in Yasni

. . . Werden die Angela und der Frank-Walter bald folgen ? Möglich, auch wenn die auf die Big-Brother-Erfahrung verzichtet haben. Big Brother . . . da klingelt’s bei mir . . .

. . . Big Brother is watching you, wenn ich mir die Liste hier so anschaue. yasni scheint einfach Alles über Jede/n zu wissen. Täglich neu. Verstecken hilft nicht.

Aber zurück zu Guido. Hab‘ ich doch neulich nich‘ schlecht gestaunt, als ich ihn in der yasni Newbie-Liste entdeckte.

+ + + Werbung + + + Bleiben Sie nicht weiter unsichtbar ! + + + Ende der Werbung + + +

Ich meine . . . is‘ ja nich‘ so, als wenn ich’s nicht schon lange (Siehe Bierhoff-Beitrag) vorausgesagt hätte. Als geschäftliches Potential von yasni. Den Künstler-Agenten haben wir ja auch schon. Nun werden die Politik-Berater in die Pflicht genommen, sich auch auf yasni um ihre gut zahlenden Schützlinge zu kümmern.

Und nun, so kurz vor der anstehenden Bundestagswahl . . . hmh . . . um jede Wählerstimme bemüht . . . wird Guido jeden potentiellen Wähler als Kontakt annehmen ? Oder wird er gar selbst fleissig sich um neue Connections bemühen ? . . . erm . . . lassen ?

Ach ja, aus der Newbie-Liste isser verschwunden. Als Premium. Im Stealth-Mode ?

+ + + Werbung + + + Tun Sie was für Ihr Äusseres – jetzt ! + + + Ende der Werbung + + +

Womit auch die Frage nach weiterer potenzieller Kundschaft für die yasni-Premium-Mitgliedschaft beantwortet wäre.

So, das war mal wiedow’n Beitrag zum Stopfen des Sommerlochs aus der Reihe . . .

ergo-wiedow

ergo-wiedow – Beiträge, die die Welt nich‘ braucht . . .

14 thoughts on “Raus aus dem Container, rein in Yasni”

  1. Wieder mal sehr aufmerksam gewesen, Herr Wiedow – Respekt! Uns wäre Herr Westerwelle doch glatt entgangen…
    Das Profil wurde schon vor knapp 5 Wochen angelegt. Herr Westerwelle scheint seine Wahlkampf-Offensive auf yasni also wohl schon seit langer Hand vorzubereiten! Wir sind gespannt, was sich in dem Profil in den nächsten Tagen und Wochen tut…das Profil ist zumindest schon einmal vorbildlich ausgefüllt…
    😉

    1. @ Wahlkampf-Offensive auf yasni

      Damit wären ja wohl auch virulente Fragen zu anderer yasni-Mitglieder Wahlkampf-Aktivität und inwiedoweit die auf yasni wohl erlaubt seien . . . beantwortet.

      Mann, was’n Satzungetüm. Liegt wohl an zuviel Macha. Muss dringend frische Luft schnappen und ’ne Zitronentarte in Rießen’s Schönraum verdrücken.

      Apropos ‚frische Luft schnappen‘ . . . haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass yasni-Mitglieder zuviel Zeit vor dem yasni-Bildschirm udn dann in der Konsequenz beim Anwalt, der Polizei oder sogar BKA oder so verbringen und die virtuelle mit der realen Welt verwechseln ?

  2. Most wanted Politiker for Germany! Take a look on yasni!

    Ein Versuch die Öffentlichkeit einzulullen?

    Nö! Wir verdrängen nur gerade Mal das ungleiche Paar.

    Wer das ungleiche Paar ist?

    Aber Hallo, wir wollen doch nicht die Herren Gauweiler und Lafontaine unterschlagen.

    Das Sommerloch 2009 hat es in sich. Wir erleben tatsächlich Effekthascherei und Sexismus als Wahlhelfer. Sex sells? In der Politik?

    Na ja, wenn man sonst nix zu bitten hat, dann muss eben ein wenig abgelenkt werden. ;-))

    Insofern hat der ergo-wiedow wieder einmal zu geschlagen:

    Guido, raus aus dem Container, rein in yasni !!!

    Was heißt dies für die yasnianer ???

    Leute geht in Deckung, es werden Kamellen (Bonbons) geworfen.

    Was heißt es für Guido Westerwelle?

    Wer auf yasni als Politiker präsent ist, der kommt auch wahrscheinlich, eventuell, gegebenfalls, unter gewissen Umständen auf die Regierungsbank.

    Übrigens wo ist eigentlich seine neue Chefin?

    Ich meine natürlich Frau Merkel!

    Oder gehen wir erst noch wählen?

    So ein Theater, ich meine Sommertheater…..

    Heute den yasni Blog lesen um zu wissen was Morgen in der Welt los ist.

    Deutschlands größtes Sommertheater im Sommerloch spielt immer noch hier auf yasni.

  3. Die virtuelle mit der realen Welt verwechseln?!? Bei dem aktuellen Wolkenbruch über unserem Frankfurter Büro fühle ich mich in der virtuellen Welt grade doch recht wohl…
    😉

    Aber eine Frage bewegt uns hier doch Herr Wiedow: Wie kommt es, daß Sie noch nicht bei Herrn Westerwelle in den Bekannten auftauchen? Konnten wir Ihnen etwa so ein politisches Statement entlocken?

    1. @ Konnten wir Ihnen etwa so ein politisches Statement entlocken?

      Nö. Nächste Frage . . . ich glaube jetzt ist der Guido dran, nein, die Marianne . . .

      (kling macht’s, während 5 Euros im Schweinderl verschwinden)

  4. Sehr geehrte Yasni-Nutzer,

    das Profil von Dr. Guido Westerwelle, MdB wurde auf seinen Wunsch hin angelegt und wird von seinem Team gepflegt. Die Motivation, sich hier zu präsentieren, entspricht dem (wohl weithin verbreiteten) Wunsch, seine Informationen selbst zu sammeln und zu verwalten, um es den Bürgerinnen und Bürgern zu erleichtern, sich über die Personen und das Programm der Liberalen zu informieren.

    Wir freuen uns über die überwältigende Resonanz. Leider kann Guido Westerwelle deswegen nicht alle Antworten selbst geben. Wie Sie an dieser Nachricht sehen, überträgt er die Beantwortung einzelner Anfragen an sein Team. Seien Sie aber versichert, dass Dr. Westerwelle von allen Zuschriften erfährt und sich darüber freut.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr
    Team Guido Westerwelle

    1. Sehr geehrtes Team Guido Westerwelle,

      Als im Frühjahr fast abgewählter yasni-Blog-Kanzler fühle ich mich natürlich geehrt, dass sich Ihr Boss über die durch mich angefachte Resonanz freut.

      Als eifrige yasni-Blog-Leser wird Ihnen dann ja nicht entgangen sein, dass jedes yasni-Mitglied ein potentieller Kandidat für meine Serie . . .

      yasnis im Spotlight

      . . . Ist. Inwieweit Herr Dr. Westerwelle diese zusätzliche Aufmerksamkeit goutieren würde, kann ich nicht beurteilen. Doch wenn Sie mir gelegentlich einen Ansprechpartner mit Festnetznummer aus Ihrem Team zur ersten Kontaktaufnahme zukommen lassen würden . . . wären wir einer Umsetzung in die Tat einen wesentlichen Schritt näher.

      In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin fröhlichen Wahlkampf . . .

      Ihr
      ergo-wiedow

      ergo-wiedow, Kommentare, die die Welt nicht braucht . . . hehehe . . .

    2. Das Bildungsprogramm der FDP war immer an Zukunft orientiert und hätte viel früher, als Herr Möllemann Bildungsminister war, in vollem Umfang realisiert werden sollen, um der Jugend rechtzeitig mehr Perspektiven und Halt zu geben.

      Die FDP ist auch die Partei, die traditionell die erfolgreichsten Dialoge mit den Staaten im nahen Osten führen kann, da sie dort nach meiner Kenntnisse am meisten Vertrauen besitzt. Herr Genscher wie Herr Möllemann haben dafür die stabilen Fundamente gelegt und als ein wertvolles Erbe der FDP hinterlassen.

      Die Lösung oben genannter Punkte sehe ich, neben wirtschaftlich dringenden Problemen, aktuell als sehr wichtig an, weshalb ich der FDP bei den Bundestagswahlen 2009 viel Erfolg wünsche.

      Deutschland braucht jetzt Spezialisten, die die höchst sensiblen Probleme bedacht angehen, um die sich abzeichnenden inneren und äußeren Unruhen besser zu bewältigen.

      Kann FDP auf traditionellen Pfaden eine Chance für Deutschland sein? Ja!

    3. Hallo Herr Dr. Guido Westerwelle, MdB und Team Guido Westerwelle.
      Selbst habe ich auch ein Team, das 123Koch-Team, das beste an mir.
      Wie ist das bei ihnen? (in Bezug auf Entscheidungen)
      Mein Team steht mir mit Rat und Tat zu Seite.
      So hatte mir mein Team auch abgeraten dieses Bild,
      bei dem mir Herr Dr. Guido Westerwelle im Schloss Borbeck über die Schulter schaut,
      zu veröffentlichen. Ein sogenanntes Picture in picture, zu deutsch, Bild im Bild.
      http://www.yasni.de/image.php?id=497926

      Ohne Team war vieles einfacher, so wie Früher.
      Mir wurde Früher erzählt,
      wer katholisch ist wählte die CDU CSU,
      wer Arbeiter ist wählte SPD,
      (Grüne und Linke gab es noch nicht)
      Nur wie wurde man zum Liberalen?

      Abgeraten hat mir mein Team auch diese Geschichte zu veröffentlichen.
      Es passierte bei IKEA. Marcel, mein Sohn schrie auf der Treppe umgeben von hundertern Menschen.
      „Papa hat auf Toilette Bonbons gekauft und gibt mir keine ab.“
      An dieser Stelle habe ich mich das erste mal in meinem Leben geschämt kein Liberaler zu sein.

      “Mal was liebes – Grüße Michael”

      PS.:Sehen sie noch Hoffnung für mich? (auf eine echtes Bild mit Herr Dr. Guido Westerwelle)
      Könnte ich ein Liberaler werden?
      Politisch aktiv für die FDP?
      Wollte sie so ein wie mich dort überhaupt haben?(schließlich habe ich nicht auf mein Team gehört)

      http://www.123koch.de

  5. @Ob seine Präsenz hier auf Yasni Herrn Westerwelle möglicherweise den entscheidenden Schub gegeben hat?

    Klar doch.. Viele positive Gedanken von Yasni User, neue Symphatie-Punkte durch Bürgernähe(Nach dem Motto: Kleinvieh macht auch Mist) und, vor allem aber der nette Herr Lafontaine 😉

    Inwieweit Yasni Premium Check Mitgliedschaft eine Rolle dabei gespielt hat, weiss ich natürlich nicht 🙂

    Ich freue mich jedenfalls!

Kommentare sind geschlossen.