Die eigene Privatsphäre im Netz aktiv schützen

Vor einigen Wochen hatte Yasnianer Andreas Wiedow hier im Yasni Blog die Frage aufgeworfen, welche Folgen eine negative Online Reputation für die berufliche Karriere haben kann. Gerade Prominente oder Personen des öffentlichen Lebens stehen hier natürlich besonders im Fokus. Namen wie Jörg Kachelmann oder Lothar Matthäus fallen einem hier sofort ein. Zu diesen Personen gibt es natürlich besonders viele Informationen im Netz – negative und positive. Wobei bei den beiden genannten Fällen aktuell vermutlich die negativen überwiegen. Stichwort hier: Krisenmanagement.

Es geht aber auch anders, wie der Beitrag Wer sich entblößt, schützt seine Privatsphäre mitunter am besten von Leander Wattig zeigt. In diesem Beitrag wird der Fall des Schauspielers Ashton Kutcher diskutiert, der seine Darstellung im Netz selbst aktiv beeinflusst. Er stellt bewusst Informationen und Fotos von sich ins Netz, um so seine Darstellung im Internet selbst zu kontrollieren und nicht von der Berichterstattung externer Quellen abhängig zu sein. Aus eigenem Antrieb heraus positive Informationen ins Netz zu stellen, geschieht hier also aus Selbstschutz bzw. dem Schutz der eigenen Privatsphäre.

Ein Ansatz, den auch Yasni mit dem kostenlosen Exposé unterstützt. Dieses Zitat von Leander Wattig beschreibt die Chancen sehr gut, die in der offensiven und aktiven Pflege des eigenen Rufs im Netz bestehen:

“Letztlich heißt das, dass nicht nur für Top-Prominente eine große Chance darin liegt, aktiv und gezielt in die Öffentlichkeit zu treten und aus sich selbst eine Marke zu machen, die ein ganz bestimmtes gewolltes Bild vermittelt. Die so beeinflusste Fremdwahrnehmung gibt aber nur einen kleinen Ausschnitt des Eigenbildes wider. Da dieser Ausschnitt idealerweise in der Öffentlichkeit aber dominant ist und die diesen Eindruck vermittelnden Informationen so präsent sind, werden auf diese Weise andere Bereiche der Person/Persönlichkeit geschützt.”

Und für alle Personen, die mitsamt ihrem Angebot bei der Suche nach bestimmten Stichworten und Namen als Top-Person besonders prominent sichtbar sein wollen, bieten wir auch noch unsere Yasni Exposé Promotion an.

Technorati-Tags: ,

3 thoughts on “Die eigene Privatsphäre im Netz aktiv schützen”

  1. Kachelmann geht gezielt gegen die Veröffentlichungen vor und wird sich am Ende über ein paar Millionen aus der Portokasse des Springerverlages freuen können. Zu Recht, wie ich meine.

    Wenn er jetzt wieder mit seinem Kernbusiness ‚Wetter‘ punktet, werden die derzeit grossen Begriffe schon wiedow kleiner werden.

    Wenn Sie http://www.yasni.de/andreas+wiedow/person+information?sh yasnien dann kommt nach vielen Jahren Online-Präsenz und vielen Einträgen das als Wolke, was mein Kernbusiness ausmacht.

    So wie es sein soll.

    Gedanken müssen sich nur die machen, die in’s Internet müssen aber noch nix drin haben . . .

    1. Vielen Dank für den Hinweis…spannend! Bei meinen Nachbarn möchte ich persönlich zwar gar nicht alles wissen, aber das ist sicher von Fall zu Fall verschieden.
      😉

Kommentare sind geschlossen.