Yasni feiert System Administrator Appreciation Day

An einem Unternehmen sind viele Menschen beteiligt. Die Geschäftsführung plant und organisiert, die Spezifikatoren skizzieren Ideen, die Entwickler setzen sie um, die Tester testen und die Supportabteilung erklärt den Nutzern, warum manches trotzdem nicht funktioniert wie gedacht. Und von all den Abläufen bekommen unsere Nutzer im Idealfall kaum etwas mit.

Die geheimnisvollste Unterspezies in einem Unternehmen wie Yasni sind aber zweifellos die Systemadministratoren. Sie haben mitunter einen merkwürdigen Ruf, schrauben sie doch den ganzen Tag leise an der Konfiguration des Gesamtsystems – und sind immer ganz erstaunt, dass das, was sie tun, Auswirkungen auf alle anderen Bereiche hat. Sie konfigurieren Web- und Mailserver, helfen bei Soft- und Hardwareproblemen am Arbeitsplatz, stellen AntiVir- und Spamfilter ein. Wie dringend man einen Systemadministrator braucht, merkt man meistens erst, wenn etwas passiert und keiner verfügbar ist.

Um darum haben wir heute, am offiziellen SysAdmin-Tag, natürlich auch unsere (leider kamerascheuen) Administratoren ordentlich gefeiert und hochleben lassen!

Es gab heute im Büro Luftschlangen, Tröten, Partyhütchen, Donuts (Merke: Admins verzehren keine gesunden Lebensmittel) und selbstverständlich Hello-Kitty-Süßigkeitenspender, die wir ihnen heute für ihre verdienstvolle Tätigkeit überreicht haben.

System Administrator Appreciation Day

Ihr seid großartig, Jungs! Weiter so!

PS: Und es gibt keine Adminwitze. Alle Geschichten sind wahr…   😉

2 thoughts on “Yasni feiert System Administrator Appreciation Day”

  1. Unter was fällt jetzt . . . ‚Top-Bekannte‘ . . . ? Admin-Witz, Wahrheit, VIP-Virus oder Tröte ?

    Und was ist der tiefere Sinn dahinter ?

    Sollte ich nicht eher selbst bestimmen können, wen ich – wenn überhaupt – unter Top-Bekannte einordne ?

    Facebook – so habe ich gehört – will diese Kategorie übrigens grade abschaffen. Die heisst dort . . . Top-Friends. Und die habe ich selbst dort einsortiert . . .

    Hmh . . .

    Lassen Sie sich mit der Antwort ruhig Zeit, bis der Rausch ausgeschlafen und die Köpfe wiedow klar sind.

  2. Die Top-Bekannten sind die mit dem besten VIP-Rank. Aber wir werden das Wording nochmal überdenken. Sinn ist, dass die aktivsten Nutzer mit den meisten Inhalten (was der Sinn des VIP-Ranks ist haben wir ja schon häufiger besprochen) auch besonders viel Sichtbarkeit bekommen.

Kommentare sind geschlossen.