Die eigene Online-Reputation überwachen

Heute werfen wir mal einen Blick über den großen Teich und schauen uns an, wie in den USA mit der eigenen Online-Reputation umgegangen wird. Die Autoren des Pew Internet Reports haben dazu Telefoninterviews mit Internetnutzern aus den USA geführt und kommen zu dem Ergebnis, dass Personensuche und Online-Reputation-Management bereits sehr wichtige Instrumente für einen großen Teil der Internetnutzer in den USA sind. Und der Trend geht eindeutig dahin, dass die Nutzung dieser Tools weiter steigen wird.

Hier die wichtigsten Fakten des Reports:

  • 57% der erwachsenen Internetnutzer verwenden Suchmaschinen, um Informationen über sich selbst online zu finden (gegenüber 47% im Jahr 2006).
  • 46% der Internetnutzer suchen online nach Informationen über Menschen aus ihrer Vergangenheit (gegenüber 36% in 2006).
  • 38% der Nutzer haben Informationen über ihre Freunde gesucht (gegenüber 26% in 2006).
  • 44% der Erwachsenen haben online aus beruflichen Gründen nach Informationen über bestimmte Personen gesucht.
  • 31% der erwerbstätigen Internetnutzer haben nach Informationen über Mitarbeiter, Kollegen, Geschäftspartner oder Wettbewerber gesucht (gegenüber 23% im Jahr 2006).
  • 16% aller Internetnutzer haben online nach Informationen über ihren Partner oder einen möglichen zukünftigen Partner gesucht (gegenüber 9% im Jahr 2006).
  • 40% der Internetnutzer sagen, dass sie von jemandem aus ihrer Vergangenheit online gesucht und kontaktiert wurden (gegenüber 20% in 2006).

4 thoughts on “Die eigene Online-Reputation überwachen”

  1. Hallo & guten Tag!
    Ich habe mich heute mal informiert,bzw. gelesen wie-viel wieder-sprüchliche Meinungen es zu dieser „Personen-Such-Maschine“, also YASNI.DE gibt!
    Ich habe kein Problem damit, hier meine Links & verschiedenen Seiten, die ich im Internet „angelegt habe“ auf dieser „Seite zu ver1nen“,bzw.für alle Menschen,die sich im Internet „tummeln & surfen“ bei YASNI zugänglich zu machen!?
    1.) Wenn jemand unter seinem Namen oder Pseudonym,Seiten,Blogs,Beiträge,Foren,Links oder sonstiges im WWW/Internet „an-legt“,dann ist dies mit Sicherheit irgend-wann in irgend-welchen Suchmaschinen zu „finden“,ob bei Google,ASK,Yahoo oder sonstigen Such-Maschinen!
    2.) Ich spreche hier jetzt für mich, – ich mache gerne „NON-Sense/Un-Sinn“, bzw. „kreative Dinge im WWW/Inter-net?“ & habe bei YouTube meinen eigenen Techno/GOA/Psy-TRANCE/Electronica Musik-KANAL kreiert, da „Mucke“ zu meinen Hobbys gehört!Dies gilt für Sevenload,Twitter,Facebook,MySpace,Google-BUZZ etc. Natürlich habe ich 1n Interesse daran, daß „bestimmte Seiten von mir“ auch besucht & angeschaut werden,denn sonst bräuchte ich keine Energie 1n-zu-setzen,irgend-welche „(kreativen )DINGE im Internet/WWW zu machen“….!?
    3.) Ich habe bis heute keine „negativen Erfahrungen gemacht“,weil ich bei Yasni.de mein Exposee „angelegt habe“! Ausser „Cyber-Bekanntschaften & meist 1ner positiven Bewertung“ meines Exposees & auch „netten Grüßen“ von Yasni-Nutzern,kann ich mich „erst mal nicht be-klagen“…;-)
    4.) Jeder Mensch, der „irgendwelche Dinge/Seiten“ etc. im WWW/Inter-net anlegt/postet/hoch-lädt etc.,sollte sich im „Klaren sein“, daß er/sie in irgen-welchen Such-Maschinen, letztlich unter seinem Psedonym oder seinem „richtigen Namen auch zu finden sein wird“!!! Deswegen verstehe ich nicht die „Aufregung“,die um YASNI.DE „gemacht wird“(Sorry)!

  2. Ich bin mit Yasni zufrieden!

    Eine pluralistische Gesellschaft braucht unterschiedliche Meinungen und sinnvolle Diskussionen. Dafür gibt es unterschiedliche Communities. Yasni sollte dagegen in erster Linie eine Personensuchmaschine bleiben und es wäre hilfreich, wenn in dieser Hinsicht auch eine gewisse Planungssicherheit für den User besteht. Yasni wird sich weiterentwickeln, aber die Dinge jetzt realisiert wurden sind sinnvoll.

    Bei Yasni besteht die Möglichkeit, die Informationen zu bündeln, welche im Internet zur Person existieren und damit kann ein autorisiertes Exposè zusammenstellt werden, welchs andere in Augenschein nehmen. Dabei geht es zunächst noch nicht einmal um die Bewertung, sondern darum, ob diese Quellen existieren. Recherchen mit den Suchmaschinen können auch bei der Feststellung urheberrechtlicher Ansprüche helfen und sind deshalb positiv zu bewerten.
    Yasni hat sich als Personensuchmaschine bewährt. Auch die Möglichkeit relevante Links zu kommentieren und eigene Textbeiträge in unkomplizierter Weise zu verfassen, ist positiv hervorzuheben.

    Frank Polakowski, Berlin 2010

    1. Hallo Herr Polakowski,

      vielen Dank für das ausführliche Feedback und die lobenden Worte!

      In Bezug auf die Planungssicherheit kann ich Sie auch beruhigen: Natürlich werden wir Yasni weiterentwickeln, denn Stillstand bedeutet bekanntlich Rückschritt. Vor allem im Internet… 😉

      Aber Yasni ist und bleibt eine Personensuche, bei der man Personen sowohl anhand von Namen, als auch Stichworten finden kann. Gleichzeitig kann man sich mit dem Exposé als Person mitsamt seinen Angeboten und Fähigkeiten optimal im Netz präsentieren kann.

Kommentare sind geschlossen.