Warum sich Yasni eigentlich gar nicht mit Tedora beschäftigen will

. . . Und warum Rose Kopetski möglicherweise gar nicht so erfolgreich gewesen wäre. Ausnahmen bestätigen die Regel und ‚es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird‘. Deshalb lässt Steffen Rühl auch möglicherweise . . .

. . . Trotz Widerspruch zu yasni’s eigenen AGBs die Fünfe grade sein und wird Bill Clinton, falls der sich mal ein Profil hier zulegen sollte, auch ohne seinen bürgerlichen Namen William Jefferson Blythe als Profil hier durchgehen lassen.

Ein ganz anderes Kaliber dagegen scheint es mit Kinderstars zu sein, wenn die noch keine 14 Jahre alt sind. Warum ? Ganz einfach. Nach ‚Sex Sells‘ sind es Bilder von Babies, die in der Werbung ungemein erfolgreich sind und jedem ‚alten Hasen‘ die Show stehlen, wenn der nicht gerade Hugh Hefner heisst und einen ganzen Hasenstall in Petto (kommt übrigens vom lateinischen Wort für Brust) hat.

Wussten Sie übrigens, dass insbesondere Babies dann besonders goldig und von Agenturen heiss begehrt sind, wenn sie mit der Brust gestillt werden ? Also auch da gilt schon vom ersten Tag an der Sonne . . .

. . . Vorne ist, wer was ‚in pectore‚ – also – in Petto hat. Muss ja nich‘ die eigene Brust sein, siehe auch Hugh Hefner.

Einer,  der das auch recht schnell geschnallt hat und sich derzeit super gut vermarktet, is‘ Alan . . .

Die Frage . . . wird yasni nun meine Idee aufgreifen und ein yasni für Babies gründen ?

Oje . . . ich sehe schon Myriaden von Eltern eifrig ihre Babies durchklicken anstatt Windeln zu wechseln . . .

. . . So, ich geh‘ jetz‘ mal Letzteres machen . . . bis zum nächsten Blog mit dem Titel:

Warum Hermann Scherer, der Bill Clinton nach Deutschland geholt hat, auf yasni aktiv ein Profil betreibt

Oder so. Bis dahin ergo wiedow

Burp.

One thought on “Warum sich Yasni eigentlich gar nicht mit Tedora beschäftigen will”

  1. Wussten Sie eigentlich …
    Herr W.,
    dass jemand wie ich ihre Beiträge nicht gern liest, weil diese keine Aussage, Essenz und Prägnanz haben? Sie sind bruchstückartig, Fragmente…unausgegoren und wenig unterhaltsam, noch diskussionswürdig. Irgendwas Geschriebens, um was zu schreiben.

    Ich denke an gestern, als ich in dem Thread kam: Nu isser tot….

    He, ich selbst habe mich auch schon gefragt, was ist wenn ich tot bin…wie lange findet man im www noch was über mich?
    Aber wissen Sie..wenn sie schon das ansprechen, dann wäre es doch schön, wenn nicht so huddelig…

    Ich bin nur hier rein, am stöbern, weil mich einer auf etwas aufmerksam machte. Und heute gebe ich mir mal yasni mehr, als nur 30 Minuten:)

    Das wollte ich heute mal los werden.
    Vielleicht bekomme ich von Ihrem Spezl Herrn von und Zu wieder eine bösartige Mail, in der er mich u.a. bezichtigt mich nur in Fäkalsprache auszudrücken. Anyway.

    Cheers..
    schönen Tach noch
    Sanne

    PS: es sei gesagt, gefühlt, dass ich hier auf den eingehe, den er selbst re-präsentiert, nicht den, mit dem man sicher mal gemütlich ne Tasse Sake und paar Chinaröllchen essen könnte:) Sie selbst machen öffentlich das aus ihnen, was sie meinen, machen zu müssen. Ich bin tolerant, wenn auch manchmal toll;O) *kicher*

Kommentare sind geschlossen.