Yasni expandiert nach Spanien

Mitte dieser Woche klangen freudige, beinahe euphorische Olé-Rufe durch die Yasni-Büros in Frankfurt und Leipzig: nach wochenlangem testen, übersetzen, Quellen implementieren, testen, übersetzen und wieder testen war es endlich vollbracht und die spanische Version unserer Personensuche ging live. Wir heißen yasni.es herzlich in unsere Yasni-Familie willkommen! Nachdem wir kürzlich schon unsere französische Version gestartet hatten, nun also auch Spanien. Wir freuen uns… 😉

yasni.es

Über das Flaggen-Symbol rechts oben in der Navigation kann ab sofort ganz einfach zwischen den verschiedenen Yasni-Domains DE, AT, CH, UK, COM, FR und ES “gesprungen” werden.

Yasni-Domains wechseln

Da für jede Domain unterschiedliche Quellen für die Suchergebnisse eingebaut sind, unterscheiden sich auch je nach Domain die gefunden Ergebnisse. Hier als Beispiel mal die Ergebnisse zum Formel 1-Fahrer Fernando Alonso:

Fernando Alonso auf yasni.de

Fernando Alonso auf yasni.es

Und damit sich die vielen Stunden für die Übersetzungen aller Texte auch wirklich gelohnt haben, kann natürlich auch jeder Nutzer in seinen Exposé-Einstellungen die Sprache für die Webseite und die E-Mails in spanisch ändern. Falls also ein deutscher Yasni-Nutzer sein spanisch etwas verbessern möchte, kein Problem!  😉

Sprache in den Exposé-Einstellungen ändern

Tja, was es gibt ansonsten noch zu Spanien zu sagen? Zuerst fallen zumindest mir hier aktuell die sportlichen Höhenflieger Fernando Alonso und Rafael Nadal. Und Fussball-Weltmeister sind sie ja auch noch…und ansonsten? Schönes Wetter. Mallorca. Tapas. Stierkampf. Hier noch ein paar weitere, harte Fakten zu Spanien:

Hauptstadt: Madrid

Staatsform: Parlamentarische Erbmonarchie

Staatsoberhaupt: König Juan Carlos I.

Regierungschef: José Luis Rodríguez Zapatero

Einwohnerzahl: zirka 47 Millionen

Yasni-Nutzer: wir sind gespannt… 😉

3 thoughts on “Yasni expandiert nach Spanien”

  1. Yasni jetzt auch in Spanien und das auch noch mit einer ES Domain. Aus meiner Erfahrung kann man diese nur vom spanischen Ministeruim für Tourismus und Wirtschaft oder so mieten. Das fand ich nicht besonders schön bei der Domainregistrierung für ES Domains. Naja, ansonsten macht ihr in Spanien bestimmt auch so einen tollen Job wie hier !

Kommentare sind geschlossen.