Lagebericht zur 1. Deutschen Personensuchmaschine

Nun habe ich schon länger nichts mehr geschrieben und das hatte den einfachen Grund, dass die letzten Tage extrem viel zu tun war.

 Am 14.10. (Samstag) abends haben wir die ersten Betatester vom Start informiert und davor gab es 24 h-Schichten, um die letzten uns bekannten Fehler auszubügeln.

Mittlerweile waren seitdem fast 2000 Leute auf beta.yasni.de und haben getestet. Die Fehlermeldungen halten sich in Grenzen – uns ist aber bewusst, dass es noch viel zu tun gibt.

Sehr lustig ist in dem Zusammenhang ein Kommentar auf Abakus:
„leider recht gut umgesetzt“ 😉 Selten so gelacht! Ob wir tatsächlich so schnell public gehen können und so fehlerfrei sind wie dort beschrieben bezweifle ich – und erstmal die Performance beobachten, ist ja jetzt schon recht viel los auf yasni.de …

Ein paar Artikel zu uns gabs auch schon:
FAZ, Crosswater, Deutsche Startups, Förderland z.B. – ansonsten einfach mal googlen

Da wir keinen professionellen Clippingservice beschäftigen sind wir natürlich für weitere Hinweise auf Nennungen in den Kommentaren unten dankbar!

Lustigerweise ist kurz nach unserer Information zum Start des Betatests an ca. 1000 Personen auch MyOnID mit der Ankündigung gekommen, dass sie nun „Deutschlands 1. Personensuchmaschine“ werden wollen. Merkwürdiger Zufall? Und kann es mehrere „Erste“ geben, kann man noch „Erster“ werden, wenn bereits einer angekommen ist? Fragen über Fragen … 😉

Aber da wir MyOnID sehr spannend finden – gerade wegen des etwas anderen Konzepts – sind wir dort auch selbst angemeldet und nehmen wirs sportlich.

Übrigens findet yasni auch angelegte MyOnID-Profile und die könnt Ihr Euch dann auch bei yasni zuordnen (wie auch Xing, LinkedIn usw.).

 Nun aber genug erzählt – ich bin auf Kommentare und Feedback gespannt (auch wenn das weiter 24 h-Schichten bedeutet)!

Ein kleiner Tipp: wer noch kein betalogin hat – man kann sich von anderen Betatestern einladen lassen und wir haben auch einige Journalisten und Blogger als Betatester – einfach mal dort nachfragen …

Zum Schluss noch Links zu weiteren Infos zu uns inklusive einem Statement unseres Datenschutzexperten:

SAY-HO! (Rechtsanwalt und beim unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein anerkannter Sachverständiger)
3-Fragen bei Dein-Startup
Best-Practise-Business

Stay tuned!

3 thoughts on “Lagebericht zur 1. Deutschen Personensuchmaschine”

Kommentare sind geschlossen.