Yasni in Top 5 der Google-Alternativen

Vor wenigen Tagen hat die CHIP-Redaktion ihre Top 5 Alternativen zu Google vorgestellt… irgendwie witzigerweise zum 10jährigen Geburtstag von Google… 🙂

yasni ist mit in den Top 5 vertreten *stolz* und wir freuen uns gemeinsam mit den weiteren glücklichen Auserwählten:

* Blinkx.com – Video-Suchmaschine mit angegebenen 26 Mio. Stunden Video.
* Metager.de – Meta-Suchmaschine die mehrere Suchmaschinen durchforstet.
* Exalead.de – Europäische Antwort auf Google hervorgegangen aus Quaero.
* Cuil.com – Die Suchmaschine mit den meisten durchsuchten Websiten.

Nun, Google ist – trotz aktuellsten Datenschutzproblemen – die weltweit bekannteste und zugleich am meisten genutzte Suchmaschine. Wie wir auch finden, zu Recht. Innerhalb von 10 Jahren wurde aus einem ursprünglich winzigen Studienprojekt ein globales Internet-Super-Imperium geschaffen. Die beiden Gründer Larry Page und Sergey Brin haben im Grunde wirklich alles richtig gemacht. Daher auch von unserer Seite: Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, well done!

Nichts desto trotz unterliegt das World Wide Web – unter anderem dank Google – einem stetigen Wandel. Mit den immer wieder neu auftauchenden Angeboten im Internet verändert sich gleichfalls das Online-Verhalten von Internet-Nutzern. Vor allem auch das Beschaffen bzw. Suchen von Informationen im Netz hat in unserer stressgeplagten Zeit unter dem Aspekt der „Convenience“ an enormer Bedeutung gewonnen. Resultierend aus dem enormen Erfolg von Google und dem Bedarf an zeitnahen sowie effektiven Möglichkeiten der Informationsfilterung tummeln sich daher diverse Suchmaschinen mit „alternativen“ Angeboten zu Google im Netz.

Jetzt kann man sich als User „einfach“ nur die Rosinchen rauspicken: Reicht Google als einzige Suchquelle oder nutzt man ergänzende Services oder gar einen Google-Ersatz?

Mal ein klitzekleines Beispiel… angenommen es gäbe sowas wie eine „Personen-Suchmaschine“… 🙂 Diese Suchmaschine wäre mit seinen Mitarbeitern bestrebt (unter bedingungslosem Einsatz von kombinierten Aufputschmitteln, wie z.B. Kaffee, Red Bull und schlumpfförmigen Fruchtgummis) die bestmögliche Suchmaschine für Personen anzubieten, um seinen Usern eben zeitnah und effektiv die gewünschten Informationen zu beschaffen. Kaum vorstellbar? Doch… die Fruchtgummis sind lecker! Jedenfalls sucht man mal nach einer Person und gibt den Namen bei Google ein… die Ergebnisse erscheinen. Gut. Dann gibt man den Namen mal woanders ein… die Ergebnisse erscheinen. Besser. 😉

Tja, es stellt sich die Frage: Was macht wirklich eine Alternative zu Google aus?

Viele Grüßle, Marko

One thought on “Yasni in Top 5 der Google-Alternativen”

  1. Geteilte Freude soll doppelte Freude sein, deshalb will ich doch etwas dazu schreiben:-)

    Dazu kann man nur gratulieren. Ich wünsche als begeisterte Yasni User das gesammte yasni Team viel mehr Erfolg und alles Gute!

Kommentare sind geschlossen.