Yasni unter ‚ferner liefen‘ während alle Namhaften erwähnt wurden

. . . Und damit meine ich Facebook, Lokalisten, Wer-kennt-wen sowie Xing, um nur ein paar zu nennen. Das gab mir schon zu denken, inwieweit ich hier meine Zeit sinnvoll einsetze oder verplempere, nachdem doch yasni in 2008 klar vor Facebook gelegen hatte ! Soll jetz‘ keine Kritik an Ihnen sein, Herr Rühl, aber . . .

. . . Ein Lob. Denn yasni wurde nicht in die Reihe der Loser unter den Social Networks eingereiht, die mit jedem neuen Mitglied riesige Verluste schreiben. Man spricht von ca. 1 USD Maintenance/Einrichtungskosten pro neuem Mitglied. Facebook hat täglich angeblich 600.000 neue Mitglieder. Täglich.

Die wollen kontakten, anbandeln, lunchen, kaffeeklatschen. Wenn’s jedoch nur noch mit bezahlter Mitgliedschaft ginge, dann würden die doch eher . . . wiedow zum Telefonhörer greifen . . . hehehe . . . oooeeps . . . *schmunzelgrins* . . .

(Ob die wohl noch wissen, wie sich Freund / Freundin anhört ? Möglicherweise wissen die auch gar nich‘ mehr, wie sich so’n Telefon wählen lässt und wie sie ’ne Verbindung herstellen können. Ungeahnte Möglichkeiten an Telefonseminaren für verkorkste Social Networker tun sich da auf . . . hehehe . . .)

Und die, die die ganze Chause bezahlt haben ? Die Werbeträger ? Die ziehen sich langsame aber sicher immer mehr zurück, weil sie ihr Hauptpotenzial, zahlende Kunden und Businessleute, eben nicht finden. Und flugs arbeiten Facebook und Co. mit heisser Nadel ein paar zusammengestupfelte Businessfeatures aus . . .

yasni ? Startet nach ziemlich genau 1 1/2 Jahren nach Livegang mit der Vermarktung des Business-Aspektes. Die ersten haben ja – so hab‘ ich’s munkeln hören – auch schon Budgets locker gemacht. Is‘ ja auch ein gefundenes Fressen für Personaler, Headhunter und Arbeitsagenturen.

Doch das is‘ ja auch nur ein Teil des Geschäftsmodells. Ein anderer sind Leute, die seit Ewigkeiten nach jemandem suchen und nun gegen Bezahlung yasni die Suche übergeben werden können.

Und sogar noch ein dritter Bereich der Geldschöpfung tut sich auf. Meiner Meinung nach. Aber da halte ich mich vorläufig bedeckt. Ich weiss aber, dass es zumindest diskutiert wird.

Ach ja . . . und dann gibt’s ja auch noch die, die yasni für soziale Zwecke und Kontaktanbahnung nutzen. Für Kaffeeklatsch, Eisessen oder Lunch. Tja . . . die können das ja auch machen. Ohne was dafür zu bezahlen.

Lassen Sie nur Ihren Chef, Göttergatten oder die Geliebte nich‘ Ihre öffentlichen Diskussionsbeiträge entdecken. Sonst machen die auch noch mit . . . oder so . . . oder anders, als manche/r sich das denken mag . . .

Mir is‘ sogar zu Ohren gekommen, dass Tedora dank yasni und dem ungeheuren Aufkommen an Social-Network-Therapiebedürftigen trotz aller Unkenrufe als Nebeneffekt ihre hellseherischen Fähigkeiten in Sachen Lottozahlen dramatisch verbessern konnte . . . is‘ aber sicherlich nur so’n Kaffeeklatsch . . .

Das war mal wiedow ’n Beitrag zum Stopfen des Sommerlochs aus der Reihe . . .

ergo wiedow

ergo wiedow, Blogs, die die Welt nich‘ braucht . . .

2 thoughts on “Yasni unter ‚ferner liefen‘ während alle Namhaften erwähnt wurden”

  1. @yasni unter ‘ferner liefen’ während alle Namhaften erwähnt wurden…

    Yasni ist ja auch kein Social Network, somit auch alles genau richtig so.

    @nachdem doch yasni in 2008 klar vor Facebook gelegen hatte!

    Hinsichtlich Wachstum und Popularität, nicht Gesamtgröße, da ist Facebook noch etwas vor uns.

    @Ob die wohl noch wissen, wie sich Freund / Freundin anhört?

    Hierzu ein Tweet von @CHRISVOSS (wirklich netter Typ und empfehlenswert auf Twitter zu followen)
    „Hey kids, why don’t you try a NEW SOCIAL NETWORKING TOOL? It’s called, „OUTSIDE“!“

    @Ein anderer sind Leute, die … nun gegen Bezahlung yasni die Suche übergeben werden können.

    Nope, Herr Wiedow… mal wiedow falsch geraten. Das ist kein Thema bei uns.

    @Und sogar noch ein dritter Bereich der Geldschöpfung tut sich auf.

    Naja, fast… hat sich bereits aufgetan! 😉

    @Aber da halte ich mich vorläufig bedeckt.

    Wir auch… noch… etwas… bald… groß… Weltneuheit… außer Konkurrenz… überall… enorm… Gesprächstoff… 😉

    1. @ Nope, Herr Wiedow… mal wiedow falsch geraten. Das ist kein Thema bei uns.

      Na, hoffentlich weiss Ihr Marketingleiter das auch, Herr Rühl . . . hehehe . . . oooeeps . . .

      @ @CHRISVOSS (wirklich netter Typ und empfehlenswert auf Twitter zu followen)

      Stimmt.

      @ … enorm… Gesprächstoff…

      Als ob’s davon nich‘ schon genug hätte . . . allerorten . . .

      Und auch da werden alle anderen neidisch. Über kaum eine Website wird soooo viel soooo anonym gelästert wie yasni. Und meist von denen, denen die eigene Hütte abgebrannt oder abgesoffen is‘ . . . hehehe . . .

Kommentare sind geschlossen.