Stand der Dinge

Aktuell sind bei uns nun mittlerweile sechs Personen am werkeln – drei Programmierer, ein Designer und zwei kümmern sich ums Business drum herum. Momentan geht alles rasend schnell voran – der Zug fährt los!

Unsere Oberfläche bekommt täglich neue Features (in der Entwicklerversion :-), die ersten Investoren sind interessiert und schon ein paar hundert Leute lesen diesen Bog jeden Tag (sorry, wenn ich nicht jeden Tag was schreibe).

Spannenderweise sind ja nur 30% unserer bisherigen Besucher mit dem Internet Explorer unterwegs – obwohl es im Gesamtweb Deutschland eher so 70% sind – das IE-Imperium bröckelt …

Deshalb optimieren wir grad auf Firefox und Safari. Lezteren kann ich sehr empfehlen (auch in der Windows-Version) – sieht schick und schlank aus und ist nochmal schneller als der Fuchs.

Jetzt gönn ich mir noch ein wenig Luxus: 1 h Badminton – zum Glück kenn ich ein paar besser aussehende Spielpartner als der Stromberg … 😉

3 thoughts on “Stand der Dinge”

  1. Hallo ichichich,

    vielleicht ist der Ausdruck „Browser-Optimierung“ nicht so glücklich gewählt. Fakt ist aber, dass sich IE, FF und Safari immer noch sehr unterschiedlich verhalten. Gemeint ist, dass yasni mit diesen 3 Browser-Typen vollumfänglich nutzbar sein wird.

Kommentare sind geschlossen.