Das Ende des Lebenslaufs

Authentische Informationen sucht der Personaler zukünftig im Netz. Unser Geschäftsführer Steffen Rühl prognostiziert: ,,In zehn Jahren gibt es keine klassischen Personal-Bewerbungen mehr”.

Wir erinnern uns: Vor wenigen Jahren war die Online-Bewerbung noch umstritten. Heute fordern bereits Unternehmensvertreter aktiv dazu auf, die neuen Medien für Bewerbungen zu nutzen. Und auch der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) bestätigt, dass laut Umfrage 94 Prozent der Unternehmen offene Positionen online ausschreiben.

Wir glauben daher, dass den Lebenslauf bald dasselbe Schicksal wie die schriftliche Bewerbung ereilen wird. Denn mit Web-Informationen über die eigene Person halten die meisten Menschen nicht gerade hinterm Berg. „Wer eine Person im Internet sucht, findet bereits jetzt mehr als ein Kandidat in eine Bewerbungsmappe packen kann. Und das wird sich in Zukunft noch verstärken“, erklärt Steffen Rühl.

Personalentscheider und –berater verlassen sich nicht mehr auf Arbeitszeugnisse, finden sie im Internet doch wesentlich mehr und authentischere Informationen über den Bewerber. Der Umkehrschluss für den Bewerber ist, dass er in Zukunft noch stärker seine digitale Identität pflegen muss. Dass hier ein Umdenken gefragt ist, hat auch unsere letzte Umfrage gezeigt. Demnach kümmern sich 60 Prozent der deutschsprachigen Internet-User nicht um ihren Ruf im Netz. Angesichts der vorgestellten Zukunftsszenarien unserer Meinung nach ein fataler Fehler.

Ego-Marketing und Online Reputation Management sind eine der großen Zukunftsthemen. Ziel des Ego-Marketings ist, die eigene Person als Markenpersönlichkeit zu etablieren. Mi Yasni Premium bieten wir zudem einen neuen Service an, um mit seinem Profil besser gesehen zu werden und noch mehr Aufmerksamkeit auf das eigene Angebot, eine Dienstleitung oder die Persönlichkeit zu werfen.

Technorati-Tags: ,,

7 thoughts on “Das Ende des Lebenslaufs”

    1. Hi Andreas,

      wir schauen doch ganz gut aus. Wir sollten Yasni gut unterstützen, weil es ein super Sache ist. Andreas, wir müssen einfach auch mehr zusammen machen. Ich würde mich sehr freuen.
      Herzliche Grüße
      Armin

  1. Der Alte Mann und das Buch

    okkams.r@gmail.com

    Für alle, die einen Job suchen, habe ich einen Geheimtipp auf Lager:
    unter http://www.ruynk.com sind 3 Bücher zu finden.
    Die Themen der Bücher sind:
    Die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch.
    Die Bücher haben mir geholfen. Ich bin schon etwas älter und die Arbeitssuche verlief bei mir eher frustrierend (um es mild auszudrücken).
    Die Welt da draußen ist voll mit gutgemeinten Ratschlägen, wie man es richtig macht, und sie widersprechen sie sich gerne, aber die wahre Hintergründe, was heutzutage wirklich erwartet wird und wie das „Theater“ abläuft… das habe ich nur bei ruynk.com erfahren…
    Herzlichst möchte ich mir für diese Hilfe bedanken.
    Ich hoffe, es hilft auch anderen.
    Jetzt muss ich meine Arbeit behalten; das letzte Kapitel des 3. Buches hilft mich dabei.
    Ein erfolgreiches 2010 wünsche ich alle!

Kommentare sind geschlossen.