Yasni in DER SPIEGEL

In der aktuellen Ausgabe von DER SPIEGEL (Nr. 10) findet man einige recht spannende und interessante Infos unter dem Titelthema „Fremde Freunde“ – alles rund um die Nutzung sowie das Eigenleben von Social Communities.

yasni ist ja an sich keine Social Community, aber man kann yasni prima nutzen um herauszufinden, ob und in welchen sozialen Netzwerken sich jemand tummelt oder wer in welchen Netzwerken über jemand anderes schreibt oder gar herum lästert. Daher passen wir ja auch prima zum Thema.

Als kleiner Appetizer:

“In der Gegenwart sind spezielle Menschensuchmaschinen wie yasni.de unterwegs, die zusammenraffen, was im Internet an Personenspuren aufzutreiben ist – eine Art Schleppnetzfischerei für E-Mail-Adressen, politische Aktivitäten und alte Sünden.”

Mehr erfährt man am Kiosk oder seinem Zeitschriften-Verkäufer des Vertrauens. Und für unsere Nur-Mal-Kurz-Gucken-Nicht-Kaufen-Leser am Kiosk, man findet uns auf S.130…

In jedem Falle – lesenswert.

One thought on “Yasni in DER SPIEGEL”

Kommentare sind geschlossen.