Die eigene Sichtbarkeit im Internet erhöhen

Zu den eigenen Fähigkeiten und Angeboten besser gefunden werden!

Wir haben unsere Nutzer nach den Vorsätzen für 2010 befragt und die große Mehrheit gab an, im kommenden Jahr vor allem die eigene Sichtbarkeit im Internet erhöhen zu wollen, um selbst besser gefunden zu werden.

Unsere Umfrage zeigt, dass das Web längst nicht mehr nur zur Kommunikation mit schon bekannten Personen genutzt wird, sondern zunehmend, um von potenziellen Geschäftspartnern besser gefunden zu werden. Dies bestätigt unserer Ansicht nach das gestiegene Bewusstsein für eine pro-aktive persönliche Darstellung im Netz. Für uns ist daher gleichfalls klar, dass Ego-Marketing bereits eines der ganz großen Themen des Jahres 2010 ist. Zu den eigenen Fähigkeiten und Angeboten im Netz findbar zu sein ist nicht mehr nur für Marketingleute, Journalisten, Ärzte und Anwälte wichtig. Je höher die Sichtbarkeit der jeweiligen Person mitsamt ihrer Fähigkeiten oder Angebote im Netz ist, desto eher kann diese besser und von mehr Menschen gefunden werden.

Hier die Ergebnisse unserer Umfrage für Deutschland (D), Österreich (A) und Schweiz (CH) im Detail:

Was haben Sie sich für 2010 vorgenommen?

Alte Bekannte/Freunde/Verwandte kontaktieren.

D: 29,8%, A: 24,4%,CH: 14,7%

Von alten Bekannten/Freunden/Geschäftspartner wiedergefunden zu werden.

D: 10,1%, A: 7,3%, CH:11,8%

Finden und gefunden werden.

D: 60,1%,A: 68,3%,CH: 73,5%

Technorati-Tags: ,,

5 thoughts on “Die eigene Sichtbarkeit im Internet erhöhen”

  1. Vor allem gefunden werden, ist gerade für geschäftliche Beziehungen außerordentlich wichtig geworden. Wo schaut man zuerst nach,um etwas zu bekommen oder sich zu informieren? Natürlich im Netz. Das haben selbstverständlich auch Geschäftspartner erkannt und möchten sich verstärkt präsentieren, um von potentiellen Kunden gefunden zu werden. Aber bei aller Euphorie, es ist auch eine Gratwanderung zwischen was gebe ich von mir und meinen Fähigkeiten preis und was nicht.
    VG Jacqueline

  2. wenn ich bedenke dass jeder einen findet, ich möchte garnicht so gefunden werden in yasni.
    wir sind doch schon so durchsichtig geworden.
    das find ich garnicht gut
    und das internet vergisst nichts.
    auch wenn man nichts zu verbergen hat, ist es nicht schön.

  3. @wenn ich bedenke dass jeder einen findet, ich möchte garnicht so gefunden werden in yasni.

    Noch interessanter scheint mir zu sein, dass auch Sie Yasni gefunden haben trotzdem Sie sich dafür nicht interessieren, willkommen 😉

    1. Die Wirtschaft ohne die Einnahmen durch www – unvorstellbar. Wo stünde Yasni, ohne diese www. Kein Betrieb (auch privat) arbeitet noch ohne. Wenig gibt es was in den letzten Jahrzenten die Menschen auf unserer Erde so vereinnahmte wie die drei w.
      Si ist es nun mal.

Kommentare sind geschlossen.